Großer Knall

Die erste Big Bang brachte Hublot 2005 auf den Markt und seitdem prägt kein anderes Modell wie dieses die Schweizer Uhrmacherkunst im dritten Jahrtausend. Dreizehn Jahre später feierte auch die erste Smartwatch-Version der Big Bang ihr Debüt. Jetzt präsentiert Hublot die BIG BANG e: die neueste Verkörperung der Art of-Fusion Philosophie der Marke. Tradition und Innovation, modernste Materialien und die digitale Technologie von Morgen verschmilzt hier zu einem Kunstwerk. 

Die BIG BANG e verfügt über die raffinierteste und fortschrittlichste Technologie und reiht sich perfekt in die Uhrmachertradition von Hublot ein. Alle Merkmale, die bis heute zum Ruf der Marke beigetragen haben, sind sowohl für Liebhaber als auch das breitere Publikum auf Anhieb zu erkennen. Das Gehäuse ist aus schwarzer Keramik oder Titan in „Sandwich“-Konstruktion gefertigt. Diese innovative Bauweise ließ Hublot 2005 entwickeln. Das komplexe Gehäuse besteht aus insgesamt 42 Komponenten, wovon allein 27 zum K-Modul gehören, dem sogenannten „Käfig“, der das digitale Herz der Uhr beherbergt. Das Design der Schrauben und Drücker, das kratzfeste Saphirglas, das Kautschukarmband mit Faltschließe, das Hublot 1980 für das Classic-Modell schuf und das patentierte One-Click-System zum einfachen Armbandwechsel: Hier handelt es sich in jeder Hinsicht um eine echte Big Bang!

Die BIG BANG e besteht aus einem 42-mm-Gehäuse aus Titan oder Keramik. Unter dem kratzfesten Saphirglas, das mit einem hochauflösenden AMOLED-Touchscreen ausgestattet wurde, sind metallisierte Stundenziffern zu sehen. Auch dieses Modell besitzt eine Drehkrone mit integriertem Drücker, um die Bedienelemente des elektronischen Moduls zu aktivieren. In Zusammenarbeit mit anderen Marken der LVMH-Gruppe wurde die Uhr für alle Anforderungen von Hublot entwickelt, optimiert und perfektioniert.

„In den 1970er-Jahren wurden in der Schweiz elektronische Armbanduhren mit Schwingquarz entwickelt. Fünfzig Jahre später setzen wir diesen innovativen Weg fort: mit der Herstellung einer zweiten Smartwatch, die sich durch höchste technische Raffinesse auszeichnet und gleichzeitig all die ästhetischen Werte, technischen Eigenschaften und Spitzenleistungen verkörpert, die den Ruf unserer Big Bang-Kollektion begründet haben. Getreu unserer Philosophie der ‚Kunst der Fusion‘ wollten wir bei der die anspruchsvollen technischen Materialien von Hublot mit den allerneuesten Innovationen aus der heutigen digitalen Welt vereinen“, so Ricardo Guadalupe – CEO von HUBLOT

Traditionelles Know-how der Designer in Nyon fließt in die neue digitale Umgebung ein, um innovative Funktionen zu entwickeln. Neben der analogen Zeitanzeige, bietet die Uhr exklusive Interpretationen wie ein ewiger Kalender mit einer hochpräzisen Mondphase sowie eine zweite GMT-Zeitzone, welche die Erde in ungeahnt realistischen Dimension darstellt. Hublot garantiert trotz der integrierten Technologien, dass die Uhr bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht ist.

Die BIG BANG e ist ausgestattet mit Wear OS by Google™ und ermöglicht das Smartwatch-Erlebnis an ganz individuelle Bedürfnisse anzupassen. Via Google Play kann auf Apps zugegriffen werden, mit Google Assistant werden Antworten entgegengenommen und über Google Pay erfolgen Zahlungen schnell und einfach. Aber das ist noch nicht alles: Der Träger kann mit einem Fingerstreich zu nützlichen Informationen blättern und Benachrichtigungen sowie Nachrichten empfangen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Schritt für Schritt wird Hublot auch Ziffernblätter präsentieren, die von talentierten Hublot-Botschaftern als auch Freunden der Marke gestaltet wurden.

Die erste Zifferblatt-Edition, die zeitgleich mit der Einführung der BIG BANG e verfügbar ist, ist Teil der #HublotLovesArt-Bewegung. Die Edition besteht aus insgesamt acht Zifferblättern, die der Fantasie und Feder des Storytelling-Künstlers Marc Ferrero entsprungen sind. Das Ziffernblatt wechselt alle drei Stunden seine Farbe, innerhalb von 24 Stunden werden nacheinander acht Kreationen gezeigt. Jede davon stellt eine andere Farbe mit einem ganz individuellen Namen dar: Happy Yellow, Magic Blue, Orange Dynamite, All White, Lucky Green, Magic Red, Rainbow Spirit und Black Magic. Als krönender Abschluss wird zu jeder vollen Stunde eine Animation angezeigt, die für fünf Sekunden zu sehen ist. Sämtliche Tages- und Nachtzeiten werden durch einen Hauch von Farbe und Rhythmus verschönert – typisch #HublotLovesArt!

Die BIG BANG e wird in zwei verschiedenen Editionen lanciert: einer aus Titan und einer aus schwarzer Black-Magic-Keramik. Als allererste Uhr von Hublot wird die Smartwatch sowohl online als auch über das Netzwerk WeChat in China verkauft. Anschließend wird sie auch in den Boutiquen und über das traditionelle Netzwerk erhältlich sein.

www.hublot.com

4 Comments

Post A Comment